Happy Birthday, Turkey.

Heute hat die Türkei Geburtstag. 84 Jahre alt ist die Republik geworden. Grund genug mich heute früh um 06:00 aus dem Bett zu rappeln um den Tag mal zu erleben. Im Bus um 06:45 saß ich mit zwei anderen Leuten, die wohl auch nichts Besseres zu tun hatten. Als ich dann um 07:30 am Taksim Square angekommen bin war ich erstmal enttäuscht, dass nichts los war. Die ganze Stadt schien wohl noch zu schlafen. Nach einer Runde Retro-Straßenbahn (Tünel) bin ich dann frühstücken gegangen. Die paar Fotos, die ich bis dahin aufgenommen hatte, waren auch total die Pleite.

Hier, drei Beispiele:

Ein Mann verkauft Taubenfutter. Ich gebe ihm eine Münze, damit er sich freut. Die Freude war so groß, dass er mit dem Futter nach mir zu werfen begann. Die Tauben haben das natürlich gesehen.

Auf einmal sehe ich eine riesen Gruppe uniformierter Schüler an mir vorbeirennen, in einen Bus reinhüpfen. Schnappe mir sofort den Lehrer und frage ihn, wohin die Reise geht. Eine Militärparade zum Nationalfeiertag. Wo? Steig ein! Im Bus kickt der Lehrer einen seiner Schüler vom Stuhl damit ich mich setzen kann. Die Kids sind echt cool, alle um die 14 Jahre alt. Yusef, der Schulsprecher haut alle seine englischen Vokabeln raus und Neslihan fragt drei Mal nach meinem Namen. 10 Minuten Fahrt später sind wir da, in der Straße der Republik. Während sich die Kids schon zum Mitmarschieren formieren, bedanke ich mich beim Lehrer und ziehe weiter, beobachtet von Militär und Polizei.

In Hintergrund (links), die Kids, in Formation.

Eine Stunde später sollte es losgehen. Solange flaniere ich über die Straßen und sehe nur noch rot.

Lautes Treiben. Dann, Ruhe: Eine Ansprache und ein Gedicht. Dann wieder alles laut. Dann: Nationalhymne. Von einer Sekunde zur anderen verstummt alles, und jeder singt mit. Extreme-Gänsehauting. Ich bin gerührt von diesem Volk. Danach: Alles was Rang und Namen hat und in Amt und Würden ist, war da. Alle anderen, ohne die es nur halb so schön gewesen wäre, waren auch da.

Hier, ein paar Eindrücke davon:

Gegen 13:00 Uhr war das Spektakel dann beendet. Bin dann wieder zurück zum Taksim Square und hab die Zeit bis 15:00 irgendwie mit schönen Dingen wie Café und Shopping überbrückt. Mitten auf der Einkaufsstraße kreischen dann 4 Mädels meinen Namen: die kleinen Mädels aus dem Bus, total aus dem Häuschen.

Das war ein schöner Tag: Happy Birthday, Turkey!

Advertisements

3 Kommentare

  1. Hi Omar,

    Kompliment, wiedemal großartige Bilder!
    Die Motive mit den Kindern in Uniform sind krass, vor allem die Zwei die auf dem Panzer Ihren Sesamring verputzen. Und der alte Mann mit den Tauben ist auch stark.
    Anders würds bei Spiegel Online auch nicht aussehn.

    Beste Grüße

    Sebastian

  2. […] OMARS BLOGEINTRAG […]

  3. moving companies near mesquite texas

    Happy Birthday, Turkey. | IstanBlog


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s